Um 21:33 Uhr alarmiert die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Horhausen zu einer Vermisstensuche in Linkenbach. Nach Rücksprache mit der zuständigen Polizei wurde durch Mitglieder des Löschzugs Teile des anliegenden Grenzbachtals durchsucht. Die Suche konnte gegen Mitternacht eingestellt werden.

Aufgrund eines größeren Brandereignisses in Altenkirchen wurden die Atemschutzgerätewarte der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld in eine der beiden zentralen Atemschutzwerkstätten nach Altenkirchen alarmiert. Darunter auch ein Atemschutzgerätewart aus dem Löschzug Horhausen. Hier übernahmen diese die Wiederaufbereitung der Atemschutzgeräte und -masken für den weiteren Einsatz. 

Um 14.46 Uhr wurde die Feuerwehr Horhausen und Pleckhausen zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die A3 Richtung Köln alarmiert. Auf regennasser Fahrbahn geriet ein Fahrzeug ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab.Die ersten eintreffenden Kräfte konnten zum Glück, im Gegensatz zur Meldung, dass ein PKW mit eingeklemmter Person auf dem Dach […]

Am Sonntag, den 15.05, übernahmen wir Sicherungsmaßnahmen während der Veranstaltung “WIEDer ins Tal”. Mehrere Streckenposten wurden dafür gestellt, welche die Zufahrtstraßen sperrten.