Freiwillige Feuerwehr Horhausen

- Technischer Zug -

Einsatz:

Einsatz Nr. H08/2019 - Weitere Sturmeinsätze in der VG

Das dauerhaft anhaltende stürmische Wetter sorgte für weitere Einsätze der Feuerwehr Horhausen. Ein Baum stürze in eine Stromleitung in Bürdenbach, mehrere Bäume versperrten die Straßen und die Seilwinde des Rüstwagens wurde in Flammersfeld angefordert. Gegen 14:30 Uhr wurde unsere Wehr nach den ersten beiden Einsätzen an diesem Tag zu dem nächsten Sturmeinsatz gerufen. In Bürdenbach lag ein Baum auf einer Stromleitung und musste entfernt werden. Aufgrund leichter Rauchentwicklung wurde durch unseren MLF ein Löschangriff aufgebaut um so den Brandschutz sicher zu stellen. Die Stromleitungen musste erst durch den Netzbetreiber frei geschaltet werden, damit die Feuerwehr tätig werden konnte. Somit galt es erst mal auf den Energieversorger zu warten und die Einsatzstelle abzusichern. Parallel zu dem Einsatz in Bürdenbach wurden wir durch die FEZ in Flammersfeld über diverse weitere Einsatzstellen im Ausrückebereich informiert, sodass sich dazu entschieden wurde, dass eine Einheit von uns vor Ort bleibt und weitere Einheiten andere Sturmschäden in unserem Zuständigkeitsbereich beseitigen. Weitere Einsatzstellen waren beispielsweise die B256 Ortsausgang Horhausen, die B256 Ortseingang Willroth, die L272 vor dem Rastplatz Epgert, die Notauffahrt der A3 in Krunkel, sowie diverse kleinere Einsatzstellen rund um Horhausen. Vor Ort fanden sich immer Bäume welche die Straßen teilweise oder ganz versperrten und welche dann durch die Feuerwehr zerkleinert und zur Seite geräumt wurden. Ebenfalls wurde die Straße von weiterem groben Astwerk befreit und mit Besen gereinigt. Gegen Ende der "Einsatzwelle" wurde unser Rüstwagen noch durch die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Flammersfeld angefordert, weil mittels der Seilwinde des Fahrzeuges ein Baum von einer erhöhten Position gezogen wurde, damit auch dieser keine Gefahr mehr darstellte. Ebenfalls den ganzen Tag im Einsatz waren die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Oberlahr und der Freiwillige Feuerwehr Flammersfeld, welche weitere Sturmschäden in der Verbandsgemeinde beseitigten. Gegen 19:30 Uhr waren alle Einsatzstellen in unserem Einsatzgebiet abgearbeitet und es wurde die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Horhausen wieder hergestellt.

  • photo:einsatz
  • photo:einsatz
  • photo:einsatz
  • photo:einsatz